Weißt Du eigentlich wie schön Du bist?

Das ist es was ich so vielen Menschen vor meiner Kamera sagen möchte.

Manchmal möchte ich sie nehmen, sanft schütteln und sagen: Schau Dir das an! Das bist Du!

Da die wenigsten Menschen mit einem gesunden Selbstbewusstsein aufwachsen, höre ich oft: „Du machst das aber auch so toll, das liegt daran wie Du fotografierst. Eigentlich seh ich ja gar nicht so gut aus.“

Keine Frage, dass es hilft wenn man ein Auge für die Fotografie hat. Das streite ich ja gar nicht ab. Aber ich fotografiere Portraits fast ausschließlich mit dem vorhandenen Tageslicht und blitze nie. Ich mag keine Beauty-Retuschen. Wenn es hoch kommt stemple ich in Lightroom ein paar auffällige Pickel weg, verschiebe ein wenig den Regler für die Klarheit und optimiere das Licht. Das war´s.

„Ich mag es natürlich und ehrlich und wenn es mir gelingt die Seele in den Augen einzufangen, dann macht mich das glücklich.“

 

Ich mag keine Masken und auch keine Fassaden. Ich mag es natürlich und ehrlich und wenn es mir gelingt die Seele in den Augen einzufangen, dann macht mich das glücklich. Denn dann kann ich den echten Menschen sehen.

Ich halte nur fest was wirklich ist.
Also ja! Das auf dem Foto bist Du!
Und auch wenn Du dich nicht immer so wahr nimmst, ich kann Dich so sehen.

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: